Am Giswiler Bahnhof trafen sich die Turnerinnen um 7.00 Uhr zur jährlichen Vereinsreise. Über Luzern nach Arth-Goldau und weiter mit der Zahnradbahn führte der Ausflug auf Rigi-Kulm. Nach einem Kaffeehalt marschierten wir mit verschiedenen Stopps, um die Aussicht zu geniessen, die Flora zu bewundern, die Kapelle zu besichtigen oder „Schauspieler zu begutachten, nach Rigi-Kaltbad. Auch beim Mittagessen und dem anschliessenden Wellness-Vergnügen ging uns Frauen der Gesprächsstoff nie aus. Die Fahrten mit der Luftseilbahn nach Weggis und dem Schiff nach Luzern rundeten unsere diesjährige Vereinsreise ab.

Den Ausflug zur „Königin der Berge“ und ins neue Botta-Spa beschrieben die Teilnehmerinnen am Ende des Tages mit folgenden Worten: superschön, gemütlich, kulinarisch, neblig, erholsam, sprudelnd, kristallklar, beautiful, relaxed, blumig, perfekt geil, nass, sonnig und wiederholenswert.

Ein Trost für alle, die es verpasst haben: Auch das nächste Jahr steht wieder eine Reise auf dem Turnprogramm.

Herzlichen Dank an Rebekka für die Planung, Organisation und Durchführung. Es war einmal mehr ein toller Vereinsausflug.