Am 12.09 traf sich eine kleine Gruppe von 12 Jugikindern und 3 Leiter beim Schulhaus. Die Kinder wurden auf die Autos aufgeteilt und es ging los zur Fluonalp.

Dann wanderten wir los zum obersten Fluonalp und von dort weiter zur Kringe. Wir legten immer wieder Pausen ein, dass auch die kleinsten gut mithalten konnten. Als wir die Mästen erreichten ging es fast nur noch runter bis zur Ribi Hütte.

 

Bei der Ribi Hütte empfang uns der Koch Kari mit Mia und Manuela und Marcel. Die Kinder konnten ihr Bett bereit machen und hatten Freizeit bis zum Abendessen.

Nach dem Abendessen machten wir Spiele und auch dieses Jahr verschonte uns der Ribigeist nicht.

Am Sonntag assen wir gemütlich Frühstück und anschliessen wurden die Kinder in zweier und dreier Gruppen eingeteilt, jede Gruppe überlegte sich ein Spiel und so entstand die Ribiolympiade. Als die Olympiade zu Ende war wurde die Ribi Hütte sauber geputzt und nach dem Mittagessen fand die Rangverkündigung statt:

Am Schluss wanderten wir noch zur Mörlialp und dort warteten die Eltern bereits, um die Kinder wieder mit m^nach Hause zu nehmen.

Und so ging ein gutes Jugiweekend zu Ende.

  • Estelle Dénveraud & Heran Kebede
  • Liam Dahinden & Hanna Zumstein & Gianna Burch
  • Sofia Windlin & Irene Sigrist
  • Yvonne Ziegler & Lea Rohrer & Mia Dahinden
  • Julia Ziegler & Neal Dénveraud